Setting

Rund um die Therapiestunde

Online-Therapie per Zoom

Seit der COVID-Situation sind auch Online-Therapien erlaubt. Das Tool meiner Wahl hierfür ist Zoom.

Ein Erstgespräch bietet ...

individuelle Orientierung bezüglich des Ablaufs einer Therapie. Patient/in und Therapeut/in bekommen erste Eindrücke voneinander. Auf dieser Basis werden mögliche Vorgehensweise besprochen und offene Fragen geklärt. Währenddessen wird gemeinsam entschieden, ob dieser Weg gemeinsam gegangen werden soll. Ein reguläres Erstgespräch dauert 50 Minuten und ist kostenpflichtig. Auf Wunsch biete ich auch ein kostenloses Kennenlerngespräch im Ausmaß von ca. 15 Minuten an. Dieses soll einen ersten Eindruck bieten und ersetzt nicht das reguläre Erstgespräch.

Therapie

Psychotherapie

ist eine Behandlung die Leidenszustände lindern oder heilen kann und längerfristige Veränderungsprozesse in Gang setzt. Definition des BMG

Integrative Therapie

  • dient Heilungs- und Entwicklungsprozesse bei psychischen, psychosomatischen und psychosozialen Erkrankungen

  • Besserungen von seelischen Leidenszuständen

  • Beseitigung von Krankheitssymptomen

  • Förderung von Lebensqualität, Gesundheitsverhalten und Persönlichkeitsentwicklung


Die Methode der INTEGRATIVEN THERAPIE (IT) ist ein phänomenologisch-tiefenpsychologisches und beziehungstheoretisch fundiertes Therapieverfahren. Die für mich besonders relevanten Grundstrukturen finden sich u.a. in den Konzepten der Psychoanalyse, der klassischen Gestalttherapie, dem Psychodrama, der körperorientierten Bewegungstherapie sowie der Systemischen Therapie.


Die verwendeten Techniken sind neben dem verbalen Austausch auch nonverbale Kommunikation, sowie kreative Methoden unter Einbeziehung diverser Medien.


Die INTEGRATIVE THERAPIE ist ein seit Beginn der 70er Jahre entwickelter Behandlungsansatz von systematischer Methodenintegration und Schulen übergreifender Konzeptentwicklung in der Psychotherapie, der auf der Grundlage klinisch-empirischer Forschung ständig weiterentwickelt wird. Durch mehrperspektivische Zugangsweisen werden multimethodische Behandlungswege ermöglicht.


Der therapeutischen Kontakt erfolgt mittels Begegnung und Beziehung unter Bearbeitung aktueller Lebensprobleme, Netzwerksituationen sowie unbewusster Konflikte unter Berücksichtigung neurowissenschaftlicher Kenntnisstände.


Die therapeutische Beziehung zwischen PatientIn und TherapeutIn wird als intersubjektiver Prozess begriffen. Die sich dabei realisierenden Phänomene werden – in der Gegenwart – als bewusste und unbewusste Strebungen und lebensbestimmende, belastende, defiziente oder protektive Ereignisse in der Biografie fokussiert und in ihrer Relevanz für die Persönlichkeitsentwicklung und Lebensführung erfahrbar, so dass eine zukunftsgerichtete, nachhaltige Veränderung des Lebensstils möglich wird.


Da die INTEGRATIVE THERAPIE kein abgeschlossenes System darstellt, sondern sich stetig auf der Basis von neuen forschungsgegründeten Erkenntnissen in der Psychotherapie weiterentwickelt, wird eine permanente und intensive Weiterbildung der Therapeutinnen und Therapeuten vorausgesetzt.

Beratung & Coaching

sind einzusetzen zur Entwicklung und Umsetzung persönlicher oder beruflicher Ziele und zur Erlangung der dazu notwendigen Kompetenzen. Unter anderem ist ein Arbeitsschwerpunkt Machtkompetenz.

NLP

Neuro Linguistisches Programmieren ist eine Methode die ausgesprochen geeignet zur Zielerreichung ist. Sie findet Einsatz bei abgegrenzten Problem- und Entscheidungssituationen. Gekoppelt mit dem systemischen Ansatz ist systemisches NLP speziell wertschätzend und effektiv.

Macht-Kompetenz hilft sich durchzusetzen und Übergriffe abzuwehren. Dies gilt besonders für den beruflichen Kontext.

Gepaart mit meinem therapeutischen Blick biete ich sehr effektive Beratung und Coaching an.

Psychosoziale Beratung

ist allein gesundheitsfördernd und darf nicht heilen. Gleiches gilt für Coaching, dessen Kontext im Unterschied zur Beratung im beruflichen Umfeld angesiedelt ist.





Verschwiegenheit

Alle Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten unterliegen einer gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht. Das bedeutet, dass die Inhalte einer Psychotherapie-Stunde streng vertraulich sind – auch gegenüber Angehörigen und Behörden. Dies gilt ebenso für die Beratung. Dadurch ist ein geschützter Rahmen für Sie und ihre Themen gewährleistet.

Krankenkassen

Ich verfüge über keine vollfinanzierten Krankenkassenplätze. Ein Zuschuss ist mit einer krankheitswertigen Diagnose möglich -> nicht für Selbsterfahrung oder Beziehungstherapie.

Dauer und Frequenz der Einheiten

Eine Therapie-Einheit dauert 50 Minuten, Doppel-Einheiten dauern 100 Minuten. Die Intervalle werden individuell nach dem jeweiligen Anliegen gelegt und sind in der Regel zwischen einmal wöchentlich bis einmal monatlich.

Gesamtdauer

Individuelle Prozesse brauchen Zeit. Auch hierfür soll das Erstgespräch Orientierung bieten. Die Dauer der psychotherapeutischen Behandlung hängt vom Anliegen selbst und bisherigen Vorerfahrungen ab. Diese dauern meist zwischen 30 und 100 Stunden. Beratung sowie Kurzzeittherapie bewegen sich meist um die 10 Einheiten.

Selbsterfahrung

Einheiten bei mir sind anrechenbar als Selbsterfahrung für die Ausbildung für Lebens- und Sozialberatung.

Kosten

Psychotherapie ist eine hochwertige Dienstleistung die eine entsprechende Entlohnung erfordert. Nach jahrelanger Ausbildung in Theorie und Praxis, sind PsychotherapeutInnen die SpezialistInnen um Ihnen zu helfen Ihre Lebensqualität dauerhaft zu erhöhen. Bitte kontaktieren Sie mich für nähere Auskünfte zu den Kosten.

Absagemodalitäten

Bitte kontaktieren Sie mich so früh wie möglich, wenn Sie eine geplante Einheit nicht einhalten können. Bei Absage innerhalb 24 Stunden vor der Einheit wird das gesamte Honorar für diese Einheit in Rechnung gestellt.

Einzel-, Paar- und Beziehungs-Therapie

Sie bzw. Sie als Paar oder auch Polykül haben meine volle und ungeteilte Aufmerksamkeit für Ihren Prozess zur Verfügung. Flexible Zeiteinteilung inklusive.

Gruppensetting: Poly-Gruppe der Schwelle Wien

findet statt in der Schwelle Wien (Link direkt zum Event).

Seit 2018 leite ich gemeinsam mit Reinhard Gaida die Poly-Gruppe der Schwelle Wien.

Wir sind eine laufende psychotherapeutische Selbsterfahrungsgruppe mit dem Fokus auf komplexe Beziehungsnetzwerke mit den spezifischen Themenfeldern von Polyamorie bzw. Nicht-Monogamie und dem Umgang von Unterschiedlichkeit in Beziehungen. “Wie will ich Beziehung(en) leben?” dient als zentrale Fragestellung.

Vorteile von Gruppentherapie

  • Emotionale Unterstützung durch die Gruppe – gemeinsam statt einsam

  • Von Gruppenmitgliedern lernen – am Modell lernen und Modell sein.

  • Mit Hilfe der Gruppe neue Strategien erlernen und ausprobieren.

  • In Gegenwart anderer über uns und unsere Gefühle sprechen (lernen).

  • Rückmeldung von anderen erhalten, wie wir auf diese wirken.

  • In einem sicheren Rahmen Themen erleben, die wir auch außerhalb mit anderen Menschen erlebt haben.

  • Im Vergleich zur Einzeltherapie wesentliche Kostenersparnis.

Wenn du immer wieder das tust, was du immer schon getan hast,
dann wirst du immer wieder das bekommen, was du immer schon bekommen hast.
Wenn du etwas anderes haben willst, tu etwas anderes!
Und wenn das, was du tust, dich nicht weiterbringt,
dann tu etwas völlig anderes – statt mehr vom gleichen Falschen!

Paul Watzlawick